09.06.2022

Spatenstich in Mieming

Spatenstich für leistbares Wohnen in Mieming

MIEMING (09.06.22). In enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde realisiert die NEUE HEIMAT TIROL (NHT) am Sonnenweg eine neue Wohnanlage mit zehn Mietwohnungen. Diese Woche ist der Baustart erfolgt, die Fertigstellung und Übergabe bis Herbst 2023 geplant. Die NHT investiert rund 2,4 Mio. Euro für leistbares Wohnen am Sonnenplateau.

Übergabe im Herbst 2023

„Die Umsetzung dieses Wohnprojekts ist eine Herzensangelegenheit und ein wichtiger Impuls, damit für junge Familien aus unserem Dorf das Wohnen leistbar bleibt“, freut sich Bürgermeister Martin Kapeller. Die Gemeinde stellt der NHT das Grundstück über einen günstigen Baurechtszins zur Verfügung.

Die Pläne für die Wohnanlage stammen vom Architekturbüro Erwin Frick aus Silz. Durch die nach Süden herabgestufte Geschoßanzahl passt sich das Gebäude nicht nur optimal der Hanglage an, sämtliche Wohneinheiten erhalten auf diese Weise eine freie Sicht auf die umliegende Bergwelt.

Die Anlage ist unterteilt in fünf Zweizimmer- und fünf Dreizimmerwohnungen. Die Grundrisse sind praktisch konfiguriert, die Ausstattung mit großzügigen Balkonen bzw. Terrassen, Fußbodenheizung und Komfortlüftung hochwertig. „Unterm Strich ein tolles Gesamtpaket zu sehr attraktiven Konditionen“, weiß NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner:

Klimafreundliche Bauweise

Dazu gehört auch ein Abstellplatz in der Tiefgarage. Ein eigener Kinderspielplatz sowie großzügige Grünflächen machen die Wohnanlage zu einem echten Schmuckstück. Die Energieversorgung erfolgt über eine Luftwasserwärmepumpe sowie Photovoltaikmodule am Dach und sorgt auf diese Weise für eine hohen Selbstversorgungsgrad der Anlage.

 

Bildunterschrift (Fotonachweis: NHT/Vandory):

Baustart für das erste NHT-Wohnprojekt in Mieming mit (v.li.) NHT-Projektleiter Elmar Draxl, Bauleiter Andreas Lechner, Bürgermeister Martin Kapeller, NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Architekt Erwin Frick und Dietmar Neurauter (DKN Bau).

  • Teilen: